Laut einem Verhaltensforscher gesunde geistige Gewohnheiten schaffen


Haben Sie das Gefühl, dass Ihr geistiges Wohlbefinden etwas Arbeit gebrauchen kann? Die Verhaltensforscherin Dr. Pippa Wood teilt ihre praktischsten Gewohnheiten, um Ihr Spiel für psychische Gesundheit zu verbessern.

Mit Turnhallen wieder geöffnet Im ganzen Land ähnelt der Motivationsschub, den ich derzeit erlebe, demNeues Jahr, neues IchMantras vom ca. 30. Dezember. Aber wenn eine Verhaltensänderung einfach wäre, wären Neujahrsvorsätze keine so von Natur aus herausforderndund viele von uns verlassen zum Scheitern verdammt.

Die Wahrheit ist, dass die laufenden Anstrengungen hinter einer nachhaltigen Verhaltensänderung schwierig sind. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie sich ausschließlich auf bloße Entschlossenheit und Entschlossenheit verlassen.

Als Verhaltensforscher und begeisterter Fitnessliebhaber kann ich bestätigen, dass wir nicht versäumen, neue Gewohnheiten zu entwickeln, weil wir willensschwach sind.

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen stellen wir uns in der Regel auf ein Scheitern durch ein beabsichtigt eine neue Gewohnheit bilden ohne Planung wie wir die psychologischen Hindernisse für Veränderungen bekämpfen. Ja, dazu gehört auch ein Plan, um auf dem richtigen Weg zu bleiben, wenn es schwierig wird, beispielsweise wenn die Wärme Ihres Bettes mitten im Winter zu gemütlich ist, um sich davon zu trennen.

Das Geheimnis ist das – es ist ein mentales Spiel. Also, um deine zu machen gesunde Gewohnheit Reise eins, die länger dauert als die neueste Modediät oder Fitness-Herausforderung, die keine dauerhafte Wirkung hinterlässt. Hier sind meine drei wichtigsten Tipps für eine langfristige Verhaltensänderung.

Gefällt dir was du siehst? Melden Sie sich für unseren Bodyandsoul.com.au Newsletter an für mehr Geschichten wie diese.

Richten Sie Ihre Werte an Ihrer Aktion aus

Werte sind das, was wir für am wichtigsten halten und die im Leben höchste Wertschätzung genießen. Im Gegensatz zu Zielen, die mit einem gewünschten Ergebnis verbunden sind, sind unsere Werte viel widerstandsfähiger gegenüber Änderungen, daher ist es wichtig, dass wir arbeite mit ihnenstatt gegen sie. Langfristige Verhaltensänderungen werden erleichtert, wenn das neue Verhalten oder Handeln mit unseren aktuellen Interessen und Werten übereinstimmt.

Stimmen Ihre Werte zum Beispiel mit Freundschaft und Zeit überein? Dann besteht Ihre Aktion zur Schaffung gesunder Gewohnheiten möglicherweise darin, nach der Arbeit mit Ihrem Partner oder Ihrem besten Freund zu trainieren und am Wochenende einen Spaziergang zu machen!

Die Schaffung neuer gesunder Gewohnheiten mit Ernährungsumstellungen kann auch durch kulturelle Normen und Familienwerte in Bezug auf Lebensmittel beeinflusst werden. Für viele ist Essen ein Weg, Liebe, Wertschätzung und Verbundenheit zu zeigen, was Hindernisse für Ihre Verhaltensänderung darstellen kann, wenn Ihren Familienessen normalerweise wichtige Nährstoffe fehlen.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, kann Ihr Ernährungsplan möglicherweise sonntags Platz für Nonnas italienische Feste lassen und Sie dazu inspirieren gesündere Entscheidungen An anderen Wochentagen können Sie sich dennoch mit denen in Ihrer Nähe verbinden. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Schlüsselwerte zu identifizieren, gibt es verschiedene Tests, die Sie online absolvieren können. Der Test bietet einen Überblick über die wichtigsten Grundwerte wie Liebe, Respekt, Freundschaft, Fitness, Mut, Familienzeit und Bildung.

Machen Sie einen Notfallplan

Erwarten Sie Ausrutscher und Motivationseinbrüche, damit Sie sie planen können. Anstatt Ausrutscher als Fehler zu betrachten, sollten Sie sie als Gelegenheit betrachten, mehr über Ihre Auslöser zu erfahren. Wenn Sie über Ihre früheren Versuche nachdenken, gesunde Gewohnheiten zu schaffen, können Sie möglicherweise vorhersagen, wann Sie sich am wahrscheinlichsten herausgefordert fühlen.

Vielleicht hat Sie eine stressige Woche mit drohenden Arbeitsfristen zuvor entgleist, was zu verpassten Trainingseinheiten oder Essattacken führte. Wenn Sie diese Auslöser identifizieren, sind Sie bereit, auf dem richtigen Weg zu bleiben, anstatt in Ihre natürlichen Gewohnheiten zu schlüpfen. Psychologen bezeichnen dies als Formen ImplementierungsabsichtenIm Grunde genommen plant „Wenn-Dann“, wobei das „Wenn“ den Umweltfaktor darstellt (in diesem Fall Stress bei der Arbeit) und das „Dann“ Ihre geplante Reaktion ist (in diesem Fall, wenn Sie Ihre Speisekammer nicht nackt essen).

Die besten „Dann“ -Reaktionen hängen von der Planung ab, z. B. der Planung Ihrer Mittagessen für die Woche und dem Einkauf von Lebensmitteln an jedem Wochenende, dem Vorpacken Ihrer Sporttasche am Abend zuvor oder einem Spaziergang oder Zug während der Mittagspause, wenn Sie mehr Energie haben , falls Sie spät arbeiten. Wer hätte gedacht, dass es Wissenschaft gibt, um die Vorteile der Vorbereitung auf den Erfolg zu belegen?

Erstellen Sie eine gesündere Identität

Wir wissen, dass langfristige Verhaltensänderungen erleichtert werden, wenn das neue Verhalten mit unseren Werten übereinstimmt. Jedoch, Psychologen beziehen sich auch auf „Selbstkonkordanz“als Schlüsselvermittler für die Bildung neuer Gewohnheiten. Selbstkonkordanz bedeutet im Grunde, dass wir die besten Chancen haben, gesunde Gewohnheiten aufrechtzuerhalten, wenn wir Ziele verfolgen, die sich eng mit unseren Interessen und unserer Identität verbunden fühlen.

Selbstkonkordante Ziele richten sich nach dem, was wir sind, nach unserem authentischen Selbst und nach dem, was wir für das Gesamtbild unseres Lebens wollen, und ermutigen uns, auf dem richtigen Weg zu bleiben, weil wir auf etwas hinarbeiten, von dem wir glauben, dass es uns eigen ist oder wer wir sind will sein. Also nein, deine Mission für Bauchmuskeln in diesem Sommer ist nicht selbstkonkordant, sorry.

Während diese Ziele für jeden anders aussehen, sollten Sie überlegen, wie Ihre ideale, gesündeste Version von Ihnen aussieht. Wie fühlst du dich? Ist es fit, stark, energisch, glücklicher, ruhiger, entspannter oder vielleicht schmerzfrei? Als nächstes überlegen Sie, was einige kleine Dinge sind, die Sie anders tun können, um sich täglich an dieser Vision auszurichten.

Plötzlich entscheiden Sie sich nicht mehr dafür, ins Fitnessstudio zu gehen, weil Sie in die Jeans des letzten Winters passen möchten, sondern weil sie mit Ihrer Vision für die beste Version von Ihnen übereinstimmt! Diese Änderung der Denkweise und Kongruenz zwischen Ihrem Verhalten und dem, was Sie wertschätzen, fördert auch das Wohlbefinden. Double Whammy.

Kurz gesagt, wenn wir uns vom maladaptiven Perfektionismus befreien und „Wenn-Dann“ -Pläne annehmen, können wir Rückschläge realistisch mit einer neuen Perspektive bewältigen. Hoffentlich eine, die mit Ihrem Streben nach Ihrer gesündesten und glücklichsten Identität übereinstimmt.

Das Schaffen und Aufrechterhalten gesunder Gewohnheiten ist wirklich ein mentales Spiel, aber mit diesen Tipps denke ich, dass Sie bereit sind zu spielen!

Dr. Pippa Jayne Wood ist Verhaltensforscherin mit einem Doktortitel in Psychologie und Coach bei Sydney Fitness-Spielplatz Turnhallen. Du kannst Pippa auf Instagram folgen @pippa_mindandmusclefitness.



Source link